Frage:
Tipps zum Aufnehmen von Schüssen
Miles B.
2010-05-07 08:07:52 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich fahre dieses Wochenende nach Pennsylvania, um bei einem Shooting zu helfen, und ich bin sehr aufgeregt, weil ich mit freundlicher Genehmigung einer örtlichen Bürgerkriegs-Nachstellungsgruppe Schüsse aufnehmen werde. Ich habe noch nie versucht, Schüsse aufzunehmen, daher hätte ich gerne ein paar Tipps. Die maximale Anzahl von Tracks, die ich aufnehmen kann, beträgt 4, da ich an einem 744T arbeiten werde. Mein aktueller Plan ist es, ein dynamisches Mikrofon zu verwenden, um den Aufprall zu erfassen, und ein m / s-Mikrofon, um den Zerfall zu erfassen. Welche Setups haben Sie verwendet? Praktika? Vielen Dank für Ihre Antworten.

~ Prost

Meilen

UPDATE - Vielen Dank für den Rat! Die Dreharbeiten wurden auf letzten Monat verschoben, sodass ich noch etwas Zeit hatte, mich vorzubereiten. Ich ging mit einer 744T, 702 und einer Nagra unter. Die Schussproben kamen wirklich gut heraus. Die Aufnahmen der Nagra waren nicht sehr sauber, aber sie haben eine schöne "westliche" Qualität, also werde ich sie für später einstecken.

@Miles B. Das Nagra war also eine Bandmaschine? klingt so, als hättest du ein großartiges Aufnahme-Setup. Welche Waffen hast du aufgenommen? Ich wäre sehr interessiert, einige Proben zu hören. Haydn
@Haydn Payne. Ja, die Nagra ist ein altes Mono-Tonbandgerät. Für Waffen verwendeten wir Springfield 1861-Musketen. Sie haben diesen erstaunlichen Riss und sie schlagen wirklich auf deine Brust. Es hat eine Weile gedauert, bis die Level richtig waren ... na ja, irgendwie richtig. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Dynamik gut beherrscht habe, aber das Herumspielen mit den Samples in ProTools führt zu einer originalgetreuen Reproduktion :-D Ich werde ein paar Samples hochladen, wenn die Dinge nicht so hektisch sind.
Sieben antworten:
#2
+4
Chuck Russom
2010-05-07 09:02:06 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich bin mir nicht sicher, auf welche Mikrofone Sie Zugriff haben, aber wenn ich nur 4 Kanäle hätte, würde ich je nach Situation eine Stereoanlage Sennheiser 416, Neumann RSM 191 verwenden. Der 4. Kanal kann ein dynamischer oder ein anderer Kondensator sein.

#3
+4
Nick Meade
2010-05-07 12:14:50 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich weiß, dass ich im Durchschnitt 12 bis 18 Kanäle aufnehmen werde: 3 x 744 und ein paar 702/722 / FR2, die auf der Website platziert sind, haben den ganzen Tag aufgezeichnet. Da Sie nur 4 Kanäle haben, stellen Sie sicher, dass Sie so viele Perspektiven wie möglich erfassen:

Kontaktieren Sie die Mikrofone an der Waffe selbst; SM57 auf dem Zündmechanismus / PinMuzzle Aufnahme mit einer 416 und einer SM57

Mittlere Perspektive mit Mono- und Stereomikrofonen

Ferne Perspektive; Versuchen Sie, in viele Richtungen aufzunehmen, wenn Sie können. Hügel, flache Landschaften, Felsen und Wälder lassen den Riss / Verfall der Aufnahme sehr unterschiedlich klingen.

Vergessen Sie nicht, einige Bullet Bys aufzunehmen. Vielleicht ein oder zwei Mellons für Spritzer mitbringen ??? (Eine mit Wasser / Saft / Pudding / Wackelpudding gefüllte Melone klingt großartig, wenn sie von einer Kugel getroffen wird!)

Die Kombination all dieser Aufnahmen macht eine großartige Bibliothek aus, aus der Sie Ihre Waffensounds erstellen können. P. >

Nick

PS - Gehörschutz nicht vergessen! Ohrstöpsel oder ein Set davon von BH Photo funktionieren hervorragend! http://tinyurl.com/2ce2gq8

Kontaktmikrofon wie ein Piezoelement? Das ist intensiv. Ich habe einen hausgemachten Kontakt ... Ich werde das ausprobieren.
#4
+4
Matthew Freed Audio
2010-08-17 23:59:01 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich bin gerade mit der Arbeit an einem Spielfilm fertig, der wichtige Abschnitte enthält, die während des Zweiten Weltkriegs und des Irak-Krieges stattfinden. Viel Gewehrfeuer, Flugzeuge, Panzer, Hubschrauber und Explosionen! Ich habe einen 744t und einen 702 als Rekorder mit ein paar 442 als Mixer verwendet. Meine Mikrofone waren eine Sanken CS-3E Mono-Schrotflinte, eine Sanken CSS-5-Stereoanlage, ein paar SM57 und eine Sennheiser 416. Ich platzierte die 57 in der Nähe der Waffe oder Explosion, die 416 etwa 50 Fuß zurück, die Sanken CSS- 5 etwa 75 Fuß zurück und der Sanken CS-3E etwa 100 Fuß zurück. Legen Sie variable Pads auf ALLE Ihre Mikrofone. Ich habe auf jedem Kanal ein Shure -25db-Pad verwendet und die Gain-Regler ganz nach unten gedrückt. Die Hauptlast der Explosion registriert immer noch etwa -20 dB auf den Metern mit einem Spitzenwert von etwa -5 dB. So konnte ich großartige, saubere und voll klingende Aufnahmen / Explosionen erzielen.

Eine der Waffen, die wir aufgenommen haben, war eine MG42 mit originalen Kugeln aus dem Zweiten Weltkrieg. Offensichtlich war Saving Private Ryan der einzige andere Film, der den authentischen Sound eines MG42 hat. Die für diese Waffe verwendeten Rohlinge klingen VOLLSTÄNDIG anders als bei einer Originalkugel. Also, mein Punkt ist, feuern Sie echte Kugeln ab, wenn überhaupt möglich, weil die Leerzeichen so klingen können oder nicht, wie es klingen sollte. Das Thompson Sub Machine Gun und das 1919 sind die gleichen ... Rohlinge klingen anders als echte Kugeln.

Gehen Sie also drinnen oder draußen zu einem Schießstand und schießen Sie einige Kugeln ab! Und ja, BRINGEN SIE OHR- UND AUGENSCHUTZ.

Viel Spaß!

Haben Sie lange Mikrofonkabel verlegt und alle Rekorder zusammen mit C.Link verriegelt? oder alle Rekorder wild laufen lassen?
Ich habe die Rekorder geteilt, anstatt lange Kabel zu verlegen. Wir hatten noch einige lange Kabelstrecken, aber die Rekorder waren nicht über C.Link gesperrt. Ich dachte, die scharfen Explosionen sorgen für ziemlich genaue Synchronisationspunkte! Als ich die Dateien auf meinen Computer zog, richtete ich nur die erste Aufnahme jeder Datei aus und alles war perfekt in Phase und zeitlich ausgerichtet.
#5
+2
Rene
2010-05-07 20:18:45 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Hier ist ein weiterer Artikel von Charles Maynes

http://www.gamasutra.com/features/20070104/maynes_01.shtml

Chuck und Charles sind die Männer mit diesem Wissen. Mit dem Rat von beidem kann man nichts falsch machen!
#6
+1
Miguel Isaza
2010-05-07 10:14:41 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Eine weitere großartige Lektüre zu Guns, insbesondere Bullets: http://www.firearmsid.com/Feature%20Articles/soundofbullets/soundofbullets2.htm



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 2.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...