Frage:
Jurassic Park - Klassisches Gebrüll
Miles B.
2010-05-07 07:49:10 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Neugierig. Weiß jemand von euch genau, was in diesen Sound geflossen ist? Ich habe eine Vielzahl von Dingen gehört, nämlich Elefanten, Löwen und Waschmaschinen; Ich stelle mir vor, es könnte eine Kombination aus allen dreien sein.

~ CheersMiles

Zehn antworten:
#1
+11
user49
2010-05-09 11:20:01 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Haben Sie versucht, es zu analysieren, um es selbst herauszufinden?

Probieren Sie das Brüllen von der DVD und erhöhen Sie eine halbe Oktave oder eine Oktave. & sehen Sie, woran es Sie erinnert. Versuchen Sie, es rückwärts abzuspielen usw.

Wenn dir jemand die Antwort sagt, lernst du sehr wenig ... wenn du sie selbst entdeckst, lernst du VIEL!

#2
+8
Colin Hart
2010-05-07 08:47:18 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Sie gingen raus und nahmen einen T-Rex auf .... duuuuuuuuhh ..........

.

.

.

.

.

Aber im Ernst,

Ryan hat recht. Koalabär, Alligator, Wal, Eidechsen usw.

Hier ist ein großartiges Interview mit Gary darüber:

Gary Rydstrom im Jurassic Park

#3
+7
Utopia
2010-05-07 07:57:31 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Das Gerücht, das ich gehört habe, ist, dass es ein Elefantenbaby war, das seiner Mutter weggenommen wurde ... Ich weiß nicht, wie wahr das ist ...

Gary sagt, ein Element ist ein Koala Bär. Andere Elemente sind Löwen, Tiger, Alligatoren und ja ein Elefantenbaby aus Marine World. Er benutzte das Blasloch eines Wals zum Atmen.

Dann lud er sie alle auf eine Synclav und spielte sie so, dass sie in derselben Tonart waren. Dadurch passen sie gut zusammen.

Ich weiß auch, dass der Veloceraptor ein Walross- und Delfinschrei ist, die miteinander vermischt sind.

#5
+4
Jay Jennings
2010-05-07 09:04:00 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich bin auch daran interessiert, aber ich muss sagen: Einige Geheimnisse sollten besser ungeklärt bleiben. :)

#6
+4
Matt Cavanaugh
2010-05-09 12:19:46 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Abgesehen davon, welche Sounds für das T-Rex-Brüllen verwendet wurden (das ist einer meiner Lieblingsfilmsounds überhaupt - Gary Rydstrom FTW!), wurde es so gemischt. Ob beabsichtigt oder nicht, und ich vermute es war, das Brüllen ist verzerrt, fast so, als hätte der Dino das Mikrofon am Set überlastet oder der Mixer hätte sich nicht darauf einstellen können. Das einzige, was ich anders gemacht hätte, um diesen Überladungseffekt hervorzuheben, wäre, das Brüllen auf den anderen Strecken zu einer starken Kompression zu verketten. Ich wollte das schon immer mal bei Monstern, Kugeln, Explosionen usw. versuchen.

#7
+3
Haydn Payne
2010-05-07 11:25:46 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich glaube, Seevögel wurden auch verwendet, um die Raptor-Sounds zu erzeugen.

Jurassic Park hat mein Lieblings-Sounddesign für Kreaturen, einen brillant klingenden Film :)

#8
+3
AdaBoy
2010-05-30 01:06:05 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich habe irgendwo gehört oder gelesen, dass eines der Hauptelemente die Aufzeichnung eines Flugzeugsimulators in der NASA-Forschungseinrichtung war. Ich habe diesen Geräuschen ziemlich genau zugehört und es gibt eine maschinenähnliche Tonalität.

#9
+1
GMatijas
2010-06-05 06:34:13 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich dachte, dass der Plattenspieler am Set gerade wilde Spuren mit den Dinosauriern gemacht hat, während sie gedreht haben ...

T-Rex wollte extra für ADR bezahlt werden.
Pfff ... ganz zu schweigen von den Velociraptoren. Sie sind voll von sich.
#10
+1
emh
2013-05-24 17:37:17 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Hier ist ein kürzlich veröffentlichter Artikel über das Sounddesign von Jurassic Park:

http://www.vulture.com/2013/04/how-the-dino-sounds-in-jurassic-park -were-made.html



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 2.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...